Nov 18

Ihr Lieben,

abgetaucht und soeben aufgetaucht. Wir sind in Orlando. Eine Stadt, die wie in einem Zeichentrickfilm ist. Stopp, Stopp, Stopp und alles schoen der Reihe nach. Alsoooooo…

NEW ORLEANS
Oh ja, ein Teil unserer Herzen klopft fuer diese Stadt! Das French Quarter mit seinen pitoresken und stilvollen Cafes, Shops und natuerlich den Haeusern tres francais habens uns schwer angetan. Wir verbrachten zwei Naechte in einem Hostel, das vor lauter verrueckter Menschen – jung und alt – nur so wimmelte. Deshalb wars wohl fuer Kinder nicht gestattet da zu gasten… Am naechsten Tag gings ab mit dem Cable Car (yeahh NO hat auch eins!!!) in die Stadt. An jeder Strassenecke Musik vom feinsten. Spontan haben wir dann eine Schiffstour ueber den Mississippi genossen. Von da aus sahen wir dann die immer noch teilweise bestehenden Verwuestungen des Hurricans Kathrina. Gerne waeren wir noch laenger geblieben als die zwei Tage, aber wir muessen ja noch bis NY kommen.

FORT WALTON BEACH
One day, one night. Schoener Strand, schoener Beach. Weiter gings.

PANAMA CITY BEACH
Die Reisemuedigkeit hat uns eingeholt. Deshalb waren wir ueberaus froh einen Strandtag einzulegen. Das Wasser ist zwar A… kalt, aber so klar und der Sand so fein und weiss, wie in den Ferien 🙂

TALLAHASSEE
Von Panama bis Tallahassee sassen wir beinahe den ganzen Tag im Auto – ufff. Obendrauf kam, dass ein Football-Game (Florida gegen irgend einen Gegner) stattfand und halb Florida sich in dieser Stadt einquartierte. Die Amis sind totale Sportfanatiker (nicht im ausueben, sondern im zusehen…) und selbst Grossmutter und Grossvater schluepfen in die schicken Lochtrickots, die ihnen beinahe bis zum Boden kommen.
Wir suchten ueber 3h ein Hotel. Fanden dann zur Abwechslung wieder mal eine Absteige… Aber am naechsten Tag gings eh weiter. Um moeglichst wenig Zeit in diesem Loch zu verbringen, gingen wir einmal mehr ins Kino – Morning Glory – schauen. Ja, was sollen wir sagen. Der Film ist unterhaltsam (am besten lest ihr die Bewertung von Naemir Dfaili – die die in als FB-Freund haben – er ist unser Filmkritiker).

Fuer den naechsten Tag buchten wir ein Super-Angebot in den Wakulla Springs.

WAKULLA SPRINGS
Ein Nationalpark mit allerlei wilden Tieren. Idyllisch und ab von der Welt, deshalb gabs auch solange nichts von uns zu hoeren. Das Angebot: eine supertolle Lodge direkt am See, welcher von Alligatoren wimmelte, mit einer Bootstour und Dinner fuer 99 Dollar. Na wenn das kein Schnaeppchen ist :). Wir haben aber den Altersdurchschnitt stark nach unten getrieben… es wahr halt schon sehr ruhig.

ORLANDO
Dafuer gehts umso unruhiger weiter. Orlando besteht mehr oder weniger aus dem Disneyland. Selbst wenn man noch nicht drin ist. Ueberall hats verschiedene Themenwelten. Ja es gibt sogar ein Downtown Disney. Im Visitor Center buchten wir dann ein super Hotel zum super Preis fuer 3 Naechte. Den ersten Tag verbuchten wir bereits fuers Disneyland. Der Maeni konnte in der Nacht fast nicht schlafen, so aufgeregt und nervoes war er, weil er sich sooo freute. Also gings frueh am Morgen nach einem Waffel-Breakfast mit dem Shuttle ins Disneyland. Aber aufgepasst: Es gibt vier Themen-Parks zur Auswahl! Wir konnten uns zwischen zwei Parks nicht entscheiden und stiegen mit der Masse aus. Wir sind dann in dem Theme-Park gelandet, welchen wir eigentlich ueberhaupt nicht besuchen wollten. Aber es war der Hammer. Der Park hiess EPCOT und handelte von der Vergangenheit bis hin zur Zukunft plus diverse Laenderwelten. Mit verschiedenen Bahnen und Highlights bewegten wir uns zwischen Vergangenheit und Zukunft. Zudem verfuegte der Park ueber ca. 10 verschiedene Laender, welche man durchlaufen konnte. Jedes Land, eine Stadt. Mit den typischen Restaurants, Spezialitaeten und Shows. Wir hieltens sogar bis zum Schluss aus. Und es lohnte sich. Wir kamen in den Genuss eines Mega-Spektakel-Feuerwerkes. Wir verbrachten ueber 12h in dieser anderen Welt. Unsere Beine spuerten wir nicht mehr… und unsere Koepfe auch nicht mehr. Es waren so viele Eindruecke.

Ja und seis nicht genug haben wir am Tag darauf, also bei uns heute, einen Shopping-Tag eingelegt. Orlando wimmelt von Shopping Malls und Outlets. Dem Weihnachtseinkauf haben wir das GO gegeben. Um wieder was runterzukommen gehen wir jetzt ins Fitnesscenter (wenn wir schon eines haben).

STULIUNDSTULI FEELINGS
Nun haben wir schon ueber die Haelfte unserer Reise hinter uns. Die Zeit rast und doch bleibt sie manchmal stehen. Wir geniessen es nicht zu wissen was fuer ein Wochentag ist. Aufzustehen und schauen auf was wir Lust haben. Trotzdem vermissen wir unser Bett, das Bad und einfach selber zu kochen. Und am allermeisten vermissen wir natuerlich euch zu Hause sehr fest! Und wir freuen uns schon jetzt aufs Wiedersehen.

looki looki pics…

Deshalb sagen wir UF WIEDERLUEGE und bis gli gli
dby&maeni

published by lele


Leave a comment

*

Copyright © 2010 stuliundstuli.ch. Theme by i3Theme. Blog tool by Wordpress